Reisebericht aus dem Allgäu/Bodensee (Teil 4) von Klaus-Wigand

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Reisebericht aus dem Allgäu/Bodensee (Teil 4) von Klaus-Wigand

Beitrag  bmw-kw am Di 07 Jun 2011, 16:49

Hallo Bikerfreunde vom Mf-Grube,
wie versprochen folgt jetzt mein 4.ter Reisebericht aus dem Allgäu.


Freitag, 20.05. – Sonntag, 22.05.2011
Das 3. Wochenende wurde ein Langes; denn wir unternahmen 3 Touren.


Freitag, den 20.05.2011
Wir nahmen eine Route aus dem Motorrad Tourgide für die Region südöstlich des Bodensees.
Da diese Tour mit Anreise aus Isny für einen Freitagnachmittag zu lang war, wurde sie in Tyre umgearbeitet und für uns passend gemacht. Es handelte sich jetzt, nach unserer Bezeichnung, um eine „Bregenzer Waldtour“. Den Plan für die durchgeführte Tour könnt ihr
erstmals unter den Bildern finden. Wir haben viel ausprobiert und hatten nach Stunden Erfolg, so dass wir eine gute Idee präsentieren können (meinen wir).
Über diese Strecke können wir nur sagen, für diesen Nachmittag eine riesige Tour.
Kurven bis zum Abwinken und immer wieder durch Wälder mit kleinen Flüssen. Da wir an diesem Tag überwiegend gefahren sind, bis auf Käffchenpause, lasse ich hier das Schreiben und lasse die Bilder sprechen. Die Bilder mache ich heute etwas kleiner damit ich mehr einspeisen kann. Es sind also Bilder vom Wegesrand bis hin zu Aufnahmen von Bregenz und dem Bodensee (aus erhöhter Perspektive). Selbst dieser Freitag brachte so zusätzliche
146 km auf dem Tacho.


















Samstag, den 21.05.2011
Hier muss ich das Ergebnis der Tour vorwegnehmen, es war der Wahnsinn was Wetter, Strecke und Natur hier mit uns gemacht haben. -------- K l a s s e ------------
Jetzt zum Verlauf der Tour. Da sie etwas länger werden sollte als alle Bisherigen, starteten wir gegen 08:30 Uhr in Isny. Wir fuhren über Kraftverkehrsstraßen auf dem schnellsten Weg
zum Plansee. Denn diesen See und die Umgebung wollten wir genießen und filmen bzw. im Foto festhalten. Auf Grund des schönen Wetters waren die ersten „Badegäste“ schon am See und belegten einige der schönsten Plätze an der Uferstraße. Auch diese Tour könnt Ihr unter den Bildern finden. Dieser See ist eingebettet in ein über 10 km langes Tal und der See mit seiner Uferstraße ist 5 km lang. Die Geschwindigkeitsbeschränkung liegt bei freiwillig ins
Leben gerufenen 50 km/h. Wir sind allein diese Straße 3x abgefahren, weil man sie erst dann so richtig genießen kann. Eine Fahrt wurde natürlich im Video festgehalten, und wir sind auch zügig gefahren. Am Ende des Sees gibt es natürlich einen Bikertreffpunkt aber hier ist Samstag nichts los. Dafür kostet ein „Haferl Kaffee“ (Becher klein) 2,70 Euro.
Bei den Bildern vom Plansee gibt es ein ganz besonderes, ihr müsst hier allein nur die Spiegelung im Wasser beachten. Die Fahrt ging weiter über Garmisch und Grainau.
Hier gab es die ersten Blicke auf die Zuspitze und eine Brotzeit. Wir waren just in dem Lokal,
wo die Dolomitenteilnehmer auch schon waren. Es ging über Leermoos und dem gesperrten Fernpass bis nach Imst und anschließen wieder nach Norden. Den Fernpass haben wir trotz Bauarbeiten passiert, was aber keinen Spaß gemacht hat, denn 5 km Schotter und Serpentinen
machten keinen Spaß. Umdrehen kam aber nicht in Frage, nur die Ungewissheit ob auf der anderen Seite evtl. die Polizei stand. Nein, Glück gehabt. Es ging über Hahntennjoch und Beschlaber Tal, an der Lech entlang Richtung Gaichtpass und Tannheimer Berge zurück nach Isny. Ein herrliches Erlebnis und am Ende 311 km auf dem Tacho.
















Sonntag, den 22.05.2011
Am Wetter hat sich nichts geändert immer noch zwischen 24 – 27° aber angenehm zu
fahren. Heute ging es erst wieder um 09:00 Uhr los und wir nennen die Tour „Bodensee nördlich“. Auch diese Tour könnt Ihr unter den Bildern wieder finden. Wir fuhren nördlich
des Sees bis nach Uhldingen (Pfahlbauten) und anschließen am See entlang bis nach
Lindau und dann zurück nach Isny.
Der Bodensee mit seinen unmittelbaren Straßen und Wegen brachte uns persönlich nichts.
Zuviel Verkehr, Staus und genervte Autofahrer die sich mühsam voranquälten. Wir sind
nur die kleinen verwunschenen Orte wie Meersburg, Immenstaad und die Halbinsel Lindau angefahren. Zu diesen Orten braucht man nicht viel erzählen, weil es einem schwer fällt dieses in Worte zu packen und zu erklären. Die schönsten Bilder sagen alles, also auch der Sonntag ging zu Ende und 254 km mehr, die in die Statistik einflossen.



Das war die 3. Woche mit Impressionen aus dem Allgäu.

Mein Spruch:
Ob es Euch gefallen hat oder auch nicht, ich berichte weiter.

Mit freundlichem Bikergruß

BMW-KW




















bmw-kw

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 22.03.11
Ort : 23738 Lensahn

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten