USA SouthWest 13. - 15. Reisetag

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

USA SouthWest 13. - 15. Reisetag

Beitrag  GS-Jens am So 06 Okt 2013, 20:55

Grand Canyon - Sedona  300 KM

Heute geht es wieder in Richtung Süden nach Flagstaff. Hier wird wieder eine ausgiebige Pause mit Tanken und Essen gemacht. Das Wetter ist sehr gut, wir haben viel Prärie und Waldstücke passiert.Von Flagstaff fahren wir zum Oak Creek Canyon. Hier ist wieder ein toller Fotostopp, wir können die wunderschöne Abfahrt Richtung Sedona einsehen. In Sedona biegen wir auf den Highway 179 ab und fahren zum 5 Meilen entfernten Motel. Nach dem Einchecken geht es nach Sedona zurück, wir gehen gemeinsam Essen. Alle fahren allein zurück. Heute Abend laden uns Walter und Meike am Motel-Pool auf ein Bier ein. Ich finde mit Heinrich einen Likör-Store und decke mich mit Jack Daniels und Cola ein. Wir sitzen noch lange am Pool, leider mögen auch einige Teilnehmer meinen Jack Daniels. Ich hätte doch 1 Liter kaufen sollen. Spät geht es aufs Zimmer.


Sedona - Phoenix  250 KM

Von Sedona fahren wir nach Jerome. Jerome ist eine sehr hoch gelegene ehemalige Geisterstadt in den Mingus Mountains. Hinauf geht es mit vielen Kurven zur Rast hier oben. Die Aussicht ist toll. Danach fahren wir eine phantastische Passstraße hinunter ins Prescott Valley. Über Yarnell Hill gelangen wir nach Congress. Dort waren in diesem Sommer die gewaltigen Brände. Über Wickenburg fahren wir zurück nach Phoenix in das uns bekannte Motel vom Start. Heute ist der heißeste Tag unser Rundfahrt, es werden 40 Grad gemessen. Nach dem Einchecken und Duschen treffen wir uns wieder zur "Happy Hour" im Hotel. Es wurde einiges an Flüßigkeit wieder aufgefüllt. Am Abend treffen wir uns alle wieder im Innenhof zum gemeinsamen Abschlußessen. Wir hauen die Getränkekasse auf den Kopf. Es gibt Pizza und div. Getränke. Da der Hunger sehr groß ist, werden noch Pizza nachbestellt und auch das Bier reicht nicht. Aber der Chinese mit seinem Getränkeladen ist direkt nebenan. Sehr spät endet unser letzter Abend in den USA. Heinrich und ich gehen als letzte ins Bett.


Phoenix - Scottsdale - Phoenix

Heute ist unser Abreisetag. Nach dem Frühstück bringen wir unsere Harleys zurück zum Vermieter. Die Rücknahme erfolgt schnell und ohne Probleme. Mit einem Großraumtaxi geht es zum Hotel zurück. Um 11:00 Uhr müssen die Zimmer geräumt sein, wir können aber eine Unterkunft bis zur Abfahrt für unser Gepäck nutzen.
Fast alle nutzen die freie Zeit für einen letzten Einkauf in der Old Town Scottsdale. Hier werden die letzten und auch nicht wenig Einkäufe getätigt. Danach verbringen wir die letzten Minuten im verbliebenem Zimmer und starten dann ab 16:00 Uhr in zwei Gruppen zum Flughafen mit dem Hotel-Shuttle.
Hier nehmen wir Abschied von Marion und Karl-Heinz, die nach San Franzisko weiterfliegen. Nach dem problemlosen Einchecken wandern wir langsam zum Abfluggate. Nach einem Kaffee und letztem Einkauf (Zigaretten sind günstig) geht es in den Flieger nach London. Nach dem Abendessen an Bord werden die Lichter gelöscht und die meisten Fluggäste schlafen, es ist ja ein Nachtflug. Nach der Landung in London verabschieden wir Angela, Jürgen und Jupp zum Flieger nach Frankfurt. Der Rest fliegt nach ca. 2 Stunden Aufenthalt nach Hamburg. Nach dem schnellen Auschecken geht es zum wartenden Taxi und wir fahren doch alle ziemlich fertig nach Hause. So gegen 19.30 Uhr sind wir wieder zu Hause.

Für mich war es es phantastische Harley-Tour durch Arizona, Utah und Nevada. Die Tour war vom Veranstalter sehr gut geplant.
Und der Reisepreis war nicht zu hoch, wenn man mit anderen Anbietern vergleicht. Fazit: Noch so eine ähnliche Tour könnte von mir aus in ein paar Jahren wieder losgehen. Der Highway No. 1 um San Franzisko mit den tollen Küstenstraßen wäre doch etwas.

Mit Harleyluja

Jens

GS-Jens

Anzahl der Beiträge : 138
Anmeldedatum : 24.03.11
Alter : 63
Ort : Altratjensdorf

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

USA South-West

Beitrag  karl-heinz&marion am So 13 Okt 2013, 01:39

Danke Jens für die sehr schönen und ausführlichen Reiseberichte von unserer USA-Tour. Karl-Heinz und mir hat es sehr viel Spaß gemacht mit euch zu reisen Smile Wir sind gern mit euch zusammen und die Ausfahrten samstags sind immer genial Laughing Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr und wünschen Allen bis dahin alles Gute und dass wir uns gesund und munter wiedersehen.sunny 
Ein herzlicher Bikergruß von Karl-Heinz & Marion aus Nordhessen cheers 

karl-heinz&marion

Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 25.04.11
Alter : 69
Ort : Wolfhagen bei Kassel

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten